Wissen erwerben im DIA-Shop

Studien, Ratgeber, Informationsblätter – der DIA-Shop enthält eine Fülle faktenreicher Titel zur Altersvorsorge, Demografie und Vermögensbildung. Alle DIA-Studien stehen kostenfrei als PDF zur Verfügung. Ratgeber für die Rente und persönliche Absicherung liefern Orientierung bei der eigenen Altersvorsorge.

FilterBezeichnung FilterKategorie FilterErscheinungstermin Verfügbar als
Entscheidungsfindung in der Entsparphase (Print)
Private Altersvorsorge, Sparverhalten & Behavioral Finance 27.10.2014     Print
Entsparphase

Psychologie der Altersvorsorge - Entscheidungsfindung in der Entsparphase (DIA-Studie)

Die Studie geht der Frage nach, wie sich Menschen verhalten, wenn es darum geht, Vermögen im Alter neu zu gewichten, umzuschichten und zu „verzehren“. Sie deckt die psychologische Dynamik und die Probleme der Verbraucher in der Entsparphase auf.

Seiten: 40

Erscheinungsdatum: 27.10.2014

Kategorie: Private Altersvorsorge, Sparverhalten & Behavioral Finance

Preis: 23,00 €

Wie wirkt das Lebensversicherungs-Reformgesetz? Update 2016 (PDF)
Private Altersvorsorge 28.06.2016 PDF    
DIA_36_Cover

Wie wirkt das Lebensversicherungs-Reformgesetz? Update 2016

Wie haben sich die Kosten von Riester- und Privatrenten durch das Lebensversicherungs-Reformgesetz verändert? Hilft der Ausweis der Effektivkosten den Sparern bei der Suche nach Tarifen mit einem günstigen Preis-Leistungsverhältnis? Diesen Fragen ging Dr. Mark Ortman, ITA Institut für Transparenz GmbH, nach.

Seiten: 108

Erscheinungsdatum: 28.06.2016

Kategorie: Private Altersvorsorge

Preis: 0,00 €

Wie wirkt das Lebensversicherungs-Reformgesetz? Update 2016 (Print)
Private Altersvorsorge 28.06.2016     Print
DIA_36_Cover

Wie wirkt das Lebensversicherungs-Reformgesetz? Update 2016

Wie haben sich die Kosten von Riester- und Privatrenten durch das Lebensversicherungs-Reformgesetz verändert? Hilft der Ausweis der Effektivkosten den Sparern bei der Suche nach Tarifen mit einem günstigen Preis-Leistungsverhältnis? Diesen Fragen ging Dr. Mark Ortman, ITA Institut für Transparenz GmbH, nach.

Seiten: 108

Kategorie: Private Altersvorsorge

Erscheinungsdatum: 28.06.2016

Preis: 35,00 €

Altersvorsorge der türkeistämmigen Bevölkerung (PDF)
Gesetzliche Rentenversicherung, Private Altersvorsorge 23.11.2010 PDF    
Altersvorsorge

Altersvorsorge der türkeistämmigen Bevölkerung in Deutschland (DIA-Studie)

Die Rentenlücke trifft die Türkeistämmigen härter als die deutsche Gesamtbevölkerung, weil die bezogenen und erwarteten Altersrenten niedriger sind und weil vergleichsweise wenig alternative Einkommensquellen zur Verfügung stehen. Martina Sauer und Dirk Halm werten eine Befragung von 1.007 türkeistämmigen Migranten ab 18 Jahre aus.

Seiten: 142

Erscheinungsdatum: 23.11.2010

ISBN: 978-3-934446-40-3

Kategorie: Gesetzliche Rentenversicherung, Private Altersvorsorge

Preis: 0,00 €

Entscheidungsfindung in der Entsparphase (PDF)
Private Altersvorsorge, Sparverhalten & Behavioral Finance 27.10.2014 PDF    
Entsparphase

Psychologie der Altersvorsorge - Entscheidungsfindung in der Entsparphase (DIA-Studie)

Die Studie geht der Frage nach, wie sich Menschen verhalten, wenn es darum geht, Vermögen im Alter neu zu gewichten, umzuschichten und zu „verzehren“. Sie deckt die psychologische Dynamik und die Probleme der Verbraucher in der Entsparphase auf.

Seiten: 40

Erscheinungsdatum: 27.10.2014

Kategorie: Private Altersvorsorge, Sparverhalten & Behavioral Finance

Preis: 0,00 €

Faktenblatt Pflege (Print)
Private Altersvorsorgung, Demografie, Sozialsysteme allgemein 01.05.2014     Print
Pflegeflyer

Faktenblatt Pflege

Immer mehr Menschen werden pflegebedürftig. 2010 erhielten 2,43 Millionen Menschen Pflegegeld, 2050 werden es 4,5 Millionen sein. Schon heute versterben drei von vier Frauen als Pflegefall. Bei den Männern ist es jeder zweite. Das Faktenblatt Pflege beschreibt, wie sich die Pflegesituation in Deutschland verschärft.

Erscheinungsdatum: 01.05.2014

Kategorie: Private Altersvorsorge, Demografie, Sozialsysteme allgemein

Seiten: 2

Preis: 0,50 €

Finanzmarktkrise und Altersvorsorge (PDF)
Private Altersvorsorge, Kapitalmärkte & Kapitalanlagen 28.07.2009 PDF    
Finanzmarktkrise

Finanzmarktkrise und Altersvorsorge (DIA-Studie)

Tobias Benz, Bernd Raffelhüschen und Johannes Vatter untersuchen die Wertentwicklung des aggregierten Finanzvermögens während der Finanzmarktkrise und zeigen anhand von Fondssparplänen und unterschiedlich diversifizierten Portfolios die aufgetretenen Renditeverluste. Mittels zehn verschiedener Haushaltssimulationen, die insgesamt 80 Prozent der deutschen Haushalte repräsentieren, liefern sie eine grundlegende Einschätzung der Verluste einzelner Haushalte.Darüber hinaus vergleichen sie die ermittelten Verluste mit den von der Bevölkerung wahrgenommenen.

Seiten: 218

Erscheinungsdatum: 28.07.2009

ISBN: 978-3-934446-36-6

Kategorie: Kapitalmärkte & Kapitalanlagen, Private Altersvorsorge

Preis: 0,00 €

Frauen und ihre Altersvorsorge I (PDF)
Einkommen/Vermögen/Sparverhalten, Private Altersvorsorgung 24.08.2010 PDF    
Frauenvorsorge1

Frauen und ihre Altersvorsorge - Auswirkungen der ökonomischen Emanzipation (DIA-Studie)

Haben Frauen angesichts des sich seit Jahrzehnten nicht veränderten
Gender Pay Gaps überhaupt eine Chance, jemals gleiche Bezüge
für ihre Arbeitsleistung und damit auch gleich hohe Rentenbezüge
wie Männer zu erreichen? Bleibt eine geschlechterspezifische Rentenlücke
(Gender Pension Gap) trotz steigender Erwerbstätigkeit
erhalten? Diesen und weiteren Fragen gehen Eva Kreienkamp, Gerda Frisch und Julia Gabrysch in der Studie nach. Noch ist die Benachteiligung von Frauen bei Einkommen und Renten groß. Doch das wird sich ändern, prognostizieren die Autorinnen der Studie.

Seiten: 168

Erscheinungsdatum: 24.08.2010

ISBN: 978-3-934446-39-7

Kategorie: Einkommen/Vermögen/Sparverhalten, Private Altersvorsorge

Preis: 0,00 €

Frauen und ihre Altersvorsorge II (PDF)
Einkommen/Vermögen/Sparverhalten, Private Altersvorsorge 15.10.2001 PDF    
Frauenvorsorge2

Frauen und ihre Altersvorsorge II - Wunsch und Wirklichkeit (DIA-Studie)

Bei drei Viertel der 30- bis 59-jährigen Frauen in Deutschland wird das Einkommen im Alter nicht ausreichen, um den Finanzbedarf im Alter zu decken. Das gilt insbesondere für Frauen, die neben der gesetzlichen Rentenversicherung über keine weiteren Einkommensquellen verfügen. Zu dieser Feststellung kommen Tanja Höllger und Dagmar Sobull in der Auswertung einer Umfrage unter 1.500 Personen. Die Studie zeigt, dass die individuelle Vorsorge für den Ruhestand für Frauen noch weitaus dringlicher als für Männer ist.

Seiten: 122

Erscheinungsdatum: 15.10.2001

ISBN: 3-934446-11-6

Kategorie: Einkommen/Vermögen/Sparverhalten, Gesetzliche Rentenversicherung, Private Altersvorsorge

Preis: 0,00 €

Förderung der privaten Altersvorsorge (PDF)
Private Altersvorsorge 17.10.2011 PDF    
Privatvorsorge

Förderung der privaten Altersvorsorge - Was wir vom Ausland lernen können (DIA-Studie)

Mehr als eine Milliarde Euro Fördergelder fließen jährlich in die mittlerweile 15 Millionen Riester-Verträge der deutschen Bevölkerung. Dennoch wird nach zehn Jahren nur rund jeder dritte Förderberechtigte erreicht. In anderen Ländern werden auch nichtfinanzielle Ansätze praktiziert, die deutlich erfolgreicher sind. Zu dieser Schlussfolgerung gelangen Elena Lausberg, Sascha Behnk und Marco Habschick, die sich mit den Altersvorsorgemodellen in anderen Staaten auseinandergesetzt haben.

Seiten: 84

Erscheinungsdatum: 17.10.2011

ISBN: 978-3-934446-45-8

Kategorie: Private Altersvorsorge

Preis: 0,00 €

Gesetzliche und private Altersvorsorge (PDF)
Gesetzliche Rentenversicherung, Private Altersvorsorgung 25.08.2008 PDF    
Vorsorgevergleich

Gesetzliche und private Altersvorsorge - Risiko und Rendite im Vergleich (DIA-Studie)

Die gesetzliche Rentenversicherung war und bleibt mit großen demografischen, wirtschaftlichen und politischen Risiken verhaftet, stellen Reinhold Schnabel und Adrian Ottnad fest. Dies zeigt sich an dem erheblichen Rückgang der Renditen sowohl im Zeitverlauf als auch im Vergleich der einzelnen Geburtsjahrgänge. Eine Mischung aus privater Vorsorge und Umlageverfahren senkt das Risiko der gesamten Altersvorsorge.

Seiten: 100

Erscheinungsdatum: 25.08.2008

ISBN: 978-3-934446-34-2

Kategorie: Gesetzliche Rentenversicherung, Private Altersvorsorge

Preis: 0,00 €

Private Altersvorsorge am Beispiel der Riester-Rente (PDF)
Private Altersvorsorgung 15.10.2003 PDF    
Riesterrente

Private Altersvorsorge am Beispiel der Riester-Rente (DIA-Studie)

In der Studie stellt Nicole Datz die Riester-Rente und ihre Regelungen ausführlich dar, greift die unterschiedlichen Standpunkte zu dieser Form der staatlich geförderten Altersvorsorge auf und bewertet die Riester-Rente im Kontext des gesamten Alterssicherungssystems in Deutschland.

Seiten: 128

Erscheinungsdatum: 15.10.2003

ISBN: 978-3-934446-17-5

Kategorie: Private Altersvorsorge

Preis: 0,00 €

Psychologie der Altersvorsorge (PDF)
Private Altersvorsorge 17.01.2012 PDF    
Paarentscheidungen

Psychologie der Altersvorsorge - Wie entscheiden Paare? Eine Typologie (DIA-Studie)

70 Prozent der Paare entscheiden bei langfristigen Geldanlagen und Altersvorsorge gemeinsam. Zu dieser Feststellung gelangen Ursula Groeger, Stephan Grünewald, Heiko Thomas in ihren Untersuchungen, wie Paare ihre Altersvorsorge organisieren. Aus den durchgeführten qualitativen und quantitativen Befragungen leiten sie eine aussagefähige Typologie von sechs Vorsorgepaaren ab: getriebene Jongleure, planvolle Umschichter, sorglose Ignorierer, abwartende Angsthasen, hortende Hamster und lockere Verteiler.

Seiten: 82

Erscheinungsdatum: 17.01.2012

ISBN: 978-3-934446-46,5

Kategorie: Private Altersvorsorge

Preis: 0,00 €

Rentenlücke und Lebenserwartung (PDF)
Sozialsysteme allgemein, Gesetzliche Rentenversicherung, Private Altersvorsorge 15.08.2005 PDF    
Rentenlücke

Rentenlücke und Lebenserwartung - Wie sich die Deutschen auf den Anstieg vorbereiten (DIA-Studie)

Die Bevölkerung hat zwar registriert, dass zukünftig die gesetzliche Rente sinken und die Lebenserwartung steigen wird - das Ausmaß und die Folgen beider Faktoren werden jedoch dramatisch unterschätzt. So setzen die meisten Personen ihre potenzielle Lebenserwartung zu gering an, stellten die Studienautoren Axel Börsch-Supan und Christina Wilke fest. Allein aus der Unterschätzung der Lebenserwartung resultiert ein um 40 Prozent zu niedrig veranschlagter Vorsorgebedarf.

Seiten: 75

Erscheinungsdatum: 15.08.2005

ISBN: 3-93446-24-8

Kategorie: Gesetzliche Rentenversicherung, Private Altersvorsorge, Sozialsysteme allgemein

Preis: 0,00 €

Revitalisierung der Riester-Rente (PDF)
Private Altersvorsorge 09.05.2019 PDF    

Revitalisierung der Riester-Rente

Wie kann der Riester-Rente neuer Schwung verliehen werden? Dieser Frage gehen Wissenschaftler der empirica AG nach in der DIA-Studie „Revitalisierung der Riester-Rente: Vorschläge zur Vereinfachung der Förder-Systematik und zur Erhöhung der Rendite“.

Seiten: 73

Erscheinungsdatum: 09.05.2019

Kategorie: Private Altersvorsorge

Preis: 0,00 €

Riesterrente - wer nutzt sie und warum? (PDF)
Private Altersvorsorgung 12.09.2011 PDF    
Riesterrententyp

Riesterrente - wer nutzt sie und warum? (DIA-Studie)

Im zehnten Jahr seit der Einführung der Riesterrente ziehen Reiner Braun und Ulrich Pfeiffer eine Bilanz. Die Datenlage lässt zu wünschen übrig. Die Zulagenstelle für Altersvermögen kann keine Angaben zur Verbreitung der Riester-Verträge in den einzelnen Bevölkerungsschichten machen, daher greifen die Autoren auf das Sozio-ökonomische Panel zurück. Mit Hilfe dieser Stichprobe machen sie Aussagen zum Personenkreis, der Riester-Verträge besitzt.

Seiten: 90

ISBN: 978-3-934446-44-1

Kategorie: Private Altersvorsorge

Erscheinungsdatum: 12.09.2011

Preis: 0,00 €

Riesterrente oder betriebliche Altersversorgung (PDF)
Private Altersvorsorge, Betriebliche Altersvorsorge 13.08.2013 PDF    
Riester_bav

Riesterrente oder betriebliche Altersversorgung - Was ist für wen besser geeignet? (DIA-Studie)

Soll die Frage beantwortet werden, ob eine Riester- oder eine Betriebsrente die günstigere Vorsorge für das Alter ist, so gibt es keinen Königsweg. Aber es können Wegmarken für die individuelle Entscheidung fixiert werden. Ein Ergebnis der Studie: Die in der Öffentlichkeit häufig zu hörende pauschale Argumentation, dass für Personen mit niedrigem Einkommen die Riesterrente wegen der staatlichen Zulagen generell günstiger ausfällt, stimmt nicht.

Erscheinungsdatum: 13.08.2013

Seiten: 64

Kategorie: Private Altersvorsorge, Betriebliche Altersvorsorge

Preis: 0,00 €

Riesterrente oder betriebliche Altersversorgung (Print)
Private Altersvorsorge, Betriebliche Altersvorsorge 13.08.2013     Print
Riester_bav

Riesterrente oder betriebliche Altersversorgung - Was ist für wen besser geeignet? (DIA-Studie)

Soll die Frage beantwortet werden, ob eine Riester- oder eine Betriebsrente die günstigere Vorsorge für das Alter ist, so gibt es keinen Königsweg. Aber es können Wegmarken für die individuelle Entscheidung fixiert werden. Ein Ergebnis der Studie: Die in der Öffentlichkeit häufig zu hörende pauschale Argumentation, dass für Personen mit niedrigem Einkommen die Riesterrente wegen der staatlichen Zulagen generell günstiger ausfällt, stimmt nicht.

Erscheinungsdatum: 13.08.2013

Seiten: 64

Kategorie: Private Altersvorsorge, Betriebliche Altersvorsorge

Preis: 23,00 €

Verfügungen, Vollmachten, Vorlagen (Ratgebermappe) (Print)
Private Altersvorsorge 01.05.2014     Print
Vorsorgemappe

Verfügungen, Vollmachten, Vorlagen (Ratgebermappe)

Die Informationsmappe regt dazu an, sich mit der persönlichen Vorsorge zu beschäftigen, vermittelt Basisinformationen und enthält Musterformulare zur Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung.

Seiten: 45

Erscheinungsdatum: 01.05.2014

Kategorie: Private Altersvorsorge

Preis: 9,90 €

Warum die Rente nicht reichen wird (Print)
Gesetzliche Rentenversicherung, Private Altersvorsorge, Betriebliche Altersvorsorge 01.05.2014     Print
Rentenflyer

Warum die Rente nicht reichen wird (Flyer)

Seit Jahren sinkt das Brutto-Rentenniveau. Heute liegt es bei knapp 50 Prozent, in einigen Jahren sogar nur noch bei 40 Prozent. Die Vorsorge darf daher nicht allein auf die gesetzliche Rente bauen. Der Flyer zeigt, welche ergänzende Formen der Vorsorge es gibt, für wen sie sich eignet und wie der Staat sie unterstützt.

Seiten: 6

Kategorie: Betriebliche Altersvorsorge, Private Altersvorsorge, Gesetzliche Rentenversicherung

Erscheinungsdatum: 01.05.2014

Preis: 0,50 €

Wohnimmobilien zur Altersvorsorge (PDF)
Private Altersvorsorge 28.10.2013 PDF    
Wohnimmobilien

Wohnimmobilien zur Altersvorsorge - worauf muss man achten? (DIA-Studie)

Die Studie untersucht die Faktoren, die bei der Altersvorsorge mit Wohnimmobilien beachtet werden müssen. In früheren Wohnungsmarktzyklen war es einfach: allerorten stieg die Wohnungsnachfrage und die Devise ,,Lage, Lage, Lage" gab ausreichend Orientierung, wo zu investieren war. Heute heißt es: ,,Region, Region, Region". Investitionen lohnen, wo es schön ist (L wie Landschaft), wo man gut hinkommt (I wie Infrastruktur), wo etwas geboten wird (L wie Lebensqualität) und wo man einen Job findet (A wie Arbeit). Das muss nicht immer im Westen sein. Es sind auch nicht nur die Städte. Auch im Osten, auf dem Land und in Kleinstädten gibt es gute LILA-Lagen!

Seiten: 128

Kategorie: Private Altersvorsorge

Erscheinungsdatum: 28.10.2013

Preis: 0,00 €

Wohnimmobilien zur Altersvorsorge (Print)
Private Altersvorsorge 28.10.2013     Print
Wohnimmobilien

Wohnimmobilien zur Altersvorsorge - worauf muss man achten? (DIA-Studie)

Die Studie untersucht die Faktoren, die bei der Altersvorsorge mit Wohnimmobilien beachtet werden müssen. In früheren Wohnungsmarktzyklen war es einfach: allerorten stieg die Wohnungsnachfrage und die Devise ,,Lage, Lage, Lage" gab ausreichend Orientierung, wo zu investieren war. Heute heißt es: ,,Region, Region, Region". Investitionen lohnen, wo es schön ist (L wie Landschaft), wo man gut hinkommt (I wie Infrastruktur), wo etwas geboten wird (L wie Lebensqualität) und wo man einen Job findet (A wie Arbeit). Das muss nicht immer im Westen sein. Es sind auch nicht nur die Städte. Auch im Osten, auf dem Land und in Kleinstädten gibt es gute LILA-Lagen!

Seiten: 128

Kategorie: Private Altersvorsorge

Erscheinungsdatum: 28.10.2013

Preis: 23,00 €

Zukunftstrends in der Altersvorsorge (PDF)
Demografie, Private Altersvorsorge, Kapitalmärkte & Kapitalanlagen 15.08.2011 PDF    
Zukunftstrends

Zukunftstrends in der Altersvorsorge - Was die Kunden von morgen von der Finanzindustrie erwarten (DIA-Studie)

Auf dem Weg zu einer Wissens- und Gesundheitsgesellschaft werden auch ganz neue Anforderungen an die Altersvorsorge gestellt. Angetrieben von den Megatrends, die Zukunftsforscher Matthias Horx ausgemacht hat, wird Altersabsicherung mit Lebensqualität neu definiert.

Seiten: 124

Erscheinungsdatum: 15.08.2011

ISBN: 978-3-934446-43-4

Kategorie: Demografie, Kapitalmärkte & Kapitalanlagen, Private Altersvorsorge

Preis: 0,00 €